Wie man den Fehler beim Abrufen von IP-Adressen auf Android behebt

Wie man den Fehler beim Abrufen von IP-Adressen auf Android behebt

Wie man den Fehler beim Abrufen von Ip-Adressen auf Android behebt
So weit die Technologie auch gekommen ist, sie ist definitiv nicht perfekt. Das gilt vor allem dann, wenn Sie Wi-Fi wirklich brauchen, aber stattdessen Fehlermeldungen erhalten. Der Fehler beim Abrufen von IP-Adressen auf Android bedeutet, dass Sie ohne Wi-Fi nicht weiterkommen, was unglaublich frustrierend ist, wenn Sie einen begrenzten mobilen Datentarif haben.

Verwandtes: Wie man mobile Daten behebt, die auf Android nicht funktionieren

Ursachen für den Fehler
Um sich mit einem WiFi-Netzwerk zu verbinden, muss Ihrem Android-Gerät eine IP-Adresse zugewiesen werden. Ohne diese dürfen Sie keine Verbindung herstellen. Der Router des Netzwerks ist für die Zuweisung von IP-Adressen zuständig. Wenn er keine IP-Adresse zuweisen kann, erhalten Sie auf Android den Fehler „obtaining IP address“.

Die genaue Ursache, warum dies geschieht, ist sehr unterschiedlich. Manchmal passiert es in einem Netzwerk, mit dem Sie sich schon tausendmal verbunden haben, wenn sich überhaupt nichts geändert hat. Ein anderes Mal kann es ein neues Netzwerk sein, mit dem Sie sich nicht verbinden können. In den meisten Fällen bedeutet die Behebung des Fehlers, dass Sie eine Reihe von Schritten zur Fehlerbehebung durchführen müssen, um die Verbindung zu erneuern.

Starten Sie Ihr Gerät neu

Wie man den Fehler bei der Zuweisung von Ip-Adressen beim Neustart von Android behebt

Es mag einfach klingen, aber wenn es sich um ein Netzwerk handelt, mit dem Sie sich schon einmal erfolgreich verbunden haben und sich nichts geändert hat, könnte das ein Problem mit Ihrem Gerät sein. Etwas so Einfaches wie eine App, die nicht korrekt gestartet wurde, könnte Sie daran hindern, eine Verbindung herzustellen. Starten Sie Ihr Gerät neu und versuchen Sie erneut, eine Verbindung herzustellen.

Starten Sie Ihren Router neu
Manchmal kann es der Router sein, der sich aufspielt und sich weigert, das Verbindungsgerät zu bestätigen. Eine einfache Lösung ist der Neustart des Routers. Schalten Sie einfach den Strom aus, warten Sie 30 Sekunden und schalten Sie den Strom wieder ein.

Nach dem Neustart des Routers versuchen Sie erneut, Ihr Gerät mit dem Wi-Fi-Netzwerk zu verbinden.

Router zurücksetzen
Wie man den Fehler bei der Zuweisung von IP-Adressen auf dem Android-Router behebt
Wenn der Neustart des Routers nicht funktioniert, ist der nächste Schritt das Zurücksetzen des Routers. Ein „Reset“ unterscheidet sich von einem „Neustart“ dadurch, dass alle Konfigurationen verloren gehen und der Router in den Werkszustand zurückgesetzt wird. Die meisten Router verfügen über einen Reset-Knopf. Halten Sie ihn gedrückt, bis der Router neu startet. Wenn es eine Störung am Router gibt, kann er neu starten und den angeschlossenen Geräten IP-Adressen neu zuweisen. Nach dem Zurücksetzen müssen Sie den Router neu konfigurieren.

Vergessen Sie das Netzwerk
Ihr Android-Gerät speichert Netzwerke, mit denen Sie sich verbinden. Sie können diese jederzeit entfernen. Wenn etwas nicht korrekt gespeichert wurde oder nicht korrekt gelesen wird, kann es sein, dass Sie auf Android den Fehler „obtaining IP address“ erhalten. Sie müssen das Netzwerkpasswort kennen, bevor Sie sich wieder verbinden können.

Während die Schritte je nach Gerät leicht variieren können, gehen Sie zu „Einstellungen -> Netzwerk & Internet -> Wi-Fi“. Tippen Sie auf den Netzwerknamen und wählen Sie „Vergessen“.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

vonadmin