Layout_Stripe_Default
Layout_Header_Homepage

Oracle Datenbanken und vSphere V5.1

Ab vSphere Version 5.1 muss in einer mit VMware virtualisierten Umgebung nicht nur das VMware-Cluster für Oracle Daten­ban­ken lizensiert werden, sondern das gesamte vCenter in dem die Oracle-Datenbanksoftware installiert ist.

Die von Oracle LMS verifizierte Oracle DB Engine der nova ratio AG ist bereits an diese Veränderung angepasst. Damit stehen die für VMware Umgebungen benötigten Informationen in den Kun­den­pro­dukten eOracle und eAssessment sowie in den ent­sprechen­den Part­ner­produkten zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie hierzu unter:

Link: DOAG: Änderungen in der Oracle Lizenzpolitik

Link: Computerwoche: Oracle ändert Lizenzpolitik


Unternehmensporträt nova ratio AG

Vom Dienstleister zum führenden IT-Hersteller – mehr über uns lesen Sie hier mehr über uns im TZK-Aktuell Newsletter Juni 2015

Neue Partnerprodukte

Die Oracle DB Engine steht jetzt in zwei Partnerprodukten zur Verfügung. Die Partner können damit ihr Portfolio um eine von Oracle verifizierte Lizenzvermessung erweitern.


Seit neuestem haben die Matrix42 und die nova ratio AG eine Partnerschaft im Bereich Lizenzmanagement von Oracle Datenbanken, siehe Artikel in der Computerwelt.

Link: OEM-Partnerschaft von Matrix42 und nova ratio

Neue Versionen der Kundenprodukte

Zum ersten April 2015 wurden die neuen Major-Releases der Kun­den­produkte freigegeben. Nach den positiven Erfahrungen in den Pilotprojekten sind inzwischen die ersten Kundenprojekte erfolgreich durchgeführt worden.

Link: Kundenprodukte der nova ratio AG